Unsere Sportler trainieren in Grüna auf 4 modernen Schanzen. Diese sind mit Matten bedeckt, so dass auch im Sommer gesprungen werden kann. Wintersportverein Grüna e. V. Informationen Sanierung K39: Arbeitseinsatz täglich (Mo-Fr) 17 - 19 Uhr bei halbwegs trockenem Wetter Training: Sa, 22.07. TG Bernd/Elli Sprungtraining TG Werner Sprungtraining TG Uwe Sprungtraining TG André Athletiktraining in Grüna TG Jens Athletiktraining So, 23.07. TG Bernd/Elli Sprungtraining TG Werner, Uwe Sprungtraining TG André Inlinertraining in Grüna TG Jens Athletiktraining Bitte vormerken: Fr, 04.08. Drehtermin MDR-Fernsehen Sprungtraining ab ca. 17 Uhr Sa, 26.08. Miniskifliegen und Projekt- tag in Grüna 50. Springen zur Baumblüte in Rothenburg 6. Mai 2017 Das Team des WSV Grüna nach dem Wettkampf mit Pokalen und Urkunden Die Zwillinge Luisa und Anna mit Olympiasieger Andreas Wank Zu Gast bei Freunden: Der Einladung zum Jubiläumsspringen zur Baumblüte beim SFV Rothenburg in Sachsen-Anhalt sind unsere Springer gern gefolgt. Schon die Kleinsten bewiesen auf der Minischanze ihr Können und gewannen neben Pokalen handsignierte Leibchen vom Mannschafts-Olympiasieger Andreas Wank, auf dessen Heimschanzen der Wettkampf stattfand. Natürlich wurde die Möglichkeit rege genutzt, von ihm Autogramme zu ergattern und Fotos zu machen. Gleich in vier Altersklassen konnten Grünaer Sportler gewinnen, außerdem sorgten weitere Podestplätze und Platzierungen unter den Top 6 für strahlende Gesichter. Nun beginnt auch in Sachsen langsam wieder die Wettkampfsaison - dies war ein erster Weg- weiser in die richtige Richtung. Wir danken den Sportfreunden in Rothenburg für die gute Organisation des Events. 42. Internationales Mattenspringen am Kottmar 26. - 28. Mai 2017 Unsere jüngeren Springer am 1. Wettkampftag mit ihren Trainern Am 2. Wettkampftag war auch Jens Weißflog dabei - Gelegenheit für ein gemeinsames Foto Heiß, erfolgreich und sehr intensiv - das war das 42. Internationale Mattenspringen am Kottmar in der schönen Oberlausitz. Mit mehr als 280 Sportlern wohl die größte Skisprung- veranstaltung weit und breit - und wir natürlich mittendrin. Der WSV Grüna war mit 22 Sportlern vertreten und dabei auch sehr erfolgreich: 1 Sieg von Louis Gränz in der Altersklasse S8, gleich drei 2. Plätze durch Björn Börnig (AK 9), Paul Schulz (AK 15) und Pauline Stephani (offene Mädchenklasse) sowie ein 3. Platz durch Sarina Haustein (Mädchen III) standen am Ende zu Buche. Weitere Top6-Platzierungen rundeten das gute Ergebnis ab. Großer Dank gebührt wieder dem SC Kottmar für die gute Organisation des Mammut-Events. Ein Foto mit Stargast Jens Weißflog war am Ende auch noch drin. Ein schönes Erlebnis für unsere Sportler. Laufend gegen Krebs 31. Mai 2017 Unsere Läufer bei "Laufend gegen Krebs" Die großen Sportler unterstützten die kleinen natürlich beim Laufen Laufen für den guten Zweck: Unser Athletiktraining haben wir kurzerhand auf den Sportplatz der TU Chemnitz verlegt, denn dort fand der Benefizlauf “Laufend gegen Krebs” statt. 12 Grünaer Sportler waren mit dabei und liefen insgesamt 147 Runden! Für den Elternverein krebskranker Kinder konnten wir so über 250 Euro spenden. Wir alle sind froh, dass unsere Kinder gesund sind und Sport treiben können - deshalb war uns diese Unterstützung eine Herzensangelegenheit und wird es auch in Zukunft sein. Sachsenpokal in Spitzkunnersdorf 10. Juni 2017 Louis Gränz als strahlender Sieger der Altersklasse 8 Sarina Haustein beim Springen von der großen Forstenschanze Die offizielle Wettkampfsaison in Sachsen begann am 10. Juni in Spitzkunnersdorf in der schönen Oberlausitz. Nach der trainings- reichen Zeit ist es immer spannend, in welcher Form sich die Springer bereits zu Beginn der Saison präsentieren. Für vier Grünaer Springer hat sich die weite Anfahrt besonders gelohnt: Louis Gränz (S8), Marlene Hoyer (M3), Philipp Stephani (S13) und Sarina Haustein (Damen) konnten ihre Altersklassen gewinnen. Björn Börnig gelang in der Altersklasse S9 der Sprung auf den Silberrang. Zwei vierte Plätze durch Denny Burkhardt und Felix Frischmann komplettierten die insgesamt guten Ergebnisse. Auch nach dem anschließenden Crosslauf konnten in der Nor- dischen Kombination Podestplätze bejubelt werden: Marlene Hoyer (1. Platz), Louis Gränz (2. Platz), Björn Börnig, Denny Burkhardt, Philipp Stephani (jeweils 3. Platz). Nächste Woche geht es bereits zum nächsten Sachsenpokal in Stützengrün. Miniskifliegen in Klingenthal 11. Juni 2017 Strahlende Gesichter bei strahlendem Sonnenschein in Klingentha Mitten auf dem Klingenthaler Marktplatz war der Ort des 1. Mini- skifliegens der Saison. Dort wurde anlässlich des Stadtfestes eine kleine Schanze errichtet. So war der Wettkampf im besonderen Ambiente auch etwas Besonderes. Mit Podestplätzen durch Lukas Pampel und Ferenc Kaiser, Louis Gränz, Leon-Joel Kottke und Alina Pampel sowie zusätzlich durch Leonard Guth in der Minikombi gab es am Ende viele strahlende Gesichter. Sachsenpokal in Stützengrün 17. Juni 2017 Siegerehrung in der Altersklasse S13: Felix Frischmann als Sieger, Philipp Stephani belegte Platz 3 Die Altersklasse S11 konnte Denny Burkhardt hauchdünn für sich entscheiden Auch beim 2. Sachsenpokal der Saison in Stützengrün konnten unsere Sportler gute Ergebnisse erzielen und Pokale mit nach Hause nehmen. In der Schülerklasse 11 konnte sich Denny Burkhardt durch eine sehr schöne Telemark-Landung hauchdünn durchsetzen. Nils Neuhaus belegte ebenfalls in dieser Altersklasse den 3. Platz. Marlene Hoyer gewann die Mädchenklasse 3 und Megi Lou Schmidt wurde eine Mädchenklasse tiefer einen tollen 2. Platz. In der hart umkämpften Altersklasse 13 stand Felix Frischmann auf dem obersten Podestplatz, aber auch Philipp Stephani war mit einem 3. Platz sehr stark. Dem Springen ging ein Crosslauf voraus, bei dem unsere Sportler ebenfalls gute Leistungen zeigten.