Projekt “Nachwuchs-Skisprungzentrum Grüna” Unter dem Projektnamen "Nachwuchs-Skisprungzentrum Grüna" planen wir die Modernisierung und Neuordnung des gesamten Vereinsareals. Unter Beachtung der klimatischen Veränderungen ist die Umsetzung eines nachhaltigen Ganzjahreskonzeptes als Mattensprungschanzen ohne künstliche Beschneiung vorgesehen. Das ist geplant: Ersatz / Neubau Kinderschanzen K12 und K20 Ersatz / Neubau Schülerschanzen K39 und K60 Sozial- und Funktionsgebäude Rückbau Kinderschanzen inklusive Renaturierung Erster Schritt dafür ist die Beauftragung einer Machbarkeitsstudie, um zu wissen ob unser Projekt technisch überhaupt realisierbar ist. Zur Finanzierung dieser Studie haben wir im 3./4. Quartal 2023 unter dem Motto „Gemeinsam Flügel verleihen“ eine Crowdfunding-Kampagne auf der Plattform „99 Funken“ gestartet. Durch viele Unterstützungen im Kampagnenzeitraum und zusätzliche Unterstützung von Sponsoren können wir diese nun durchführen lassen. Mit der Machbarkeitsstudie möchten wir konkrete Planungsvarianten erarbeiten lassen: die auf den tatsächlichen Rahmenbedingungen (unserem Standort) basieren, die alle relevanten Belange im Genehmigungsverfahren einbeziehen und die eine Grobkostenschätzung enthalten. Vorbehaltlich der planungsrechtlichen Zulässigkeit, der Zustimmung und Unterstützung des Freistaates Sachsen, der Sächsischen Forstverwaltung, der Stadt Chemnitz und der Einwerbung von Fördermitteln zur Sicherung der Gesamtfinanzierung soll das „Nachwuchs-Skisprungzentrum-Grüna“ in folgendem Zeitplan umgesetzt werden: 2023 / 2024 Machbarkeitsstudie 2024 / 2025 Entwurfs-, Genehmigungs-, Ausführungsplanung 2025 / 2026 Neubau Sozialgebäude 2026 / 2027 Neubau Schülerschanze K50 bis K60, inkl. Aufstiegshilfe 2027 / 2028 Ersatzneubau Nachwuchs-Schanzenanlage (K4, K12, K20, K39) 2028 Neubau Kampfrichterturm parallel Neubau Zuschauerplätze, Park- und Sportplätze